Bannerbild
by_GoranH_pixabay_pfarrbriefservice.de
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
by_martin_manigatterer_pfarrbriefservice
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
pixabay_pfarrbriefservice.
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 
Taufe

Taufe

Immer öfter gibt es neben der Kindertaufe auch die Erwachsenentaufe. Mit der Taufe beginnt die Verbindung mit Jesus Christus und der Kirche. Für Eltern, die ihr Kind im Pfarrbüro zur Taufe anmelden, gibt es nach Wunsch ein Gespräch mit dem Pfarrer, auf jeden Fall findet am Tag vor der Taufe ein Taufgespräch mit Eltern und Paten statt. Die Eltern und Paten erbitten stellvertretend für das Kind das Taufsakrament. Sie versprechen, auf ihre Weise zu helfen, dass das getaufte Kind Christus kennenlernt und in den Glauben hineinwächst. Aus diesem Versprechen ergibt sich, dass der Pate selber getauft und gefirmt sein muss.


Üblicherweise haben wir in unserer Pfarrgemeinde monatliche Taufgottesdienste am Sonntagnachmittag. Die Taufe kann aber immer auch in den Messen an Werk- und Sonntagen gespendet werden.

 


Bei den Erwachsenen die getauft werden möchten, ist eine längere Vorbereitung vorgesehen, üblicherweise sind es wöchentliche oder zweiwöchentliche Treffen. Dabei erfolgt auch die Vorbereitung auf die Kommunion und Firmung, die in derselben Feier mit dem Sakrament der Taufe gespendet werden.